«Wähle einen Beruf, den du liebst
und du brauchst keinen Tag
in deinem Leben mehr zu arbeiten.»
(Konfuzius)

Karin Nyffeler-Niederer

In die Lage von Eltern kann ich mich gut versetzten, da ich die täglichen Herausforderungen im Familienalltag und der Arbeitswelt kenne. Oft kommt es anders, als man denkt. Nicht immer ist alles «easy-peasy» (kinderleicht) zu organisieren.

Flexibilität wird in der Arbeitswelt immer mehr verlangt. Für eine Mutter die neben dem Familienalltag auch in der Arbeitswelt integriert sein will, eine Herausforderung. Und was bedeutet diese verlangte Flexibilität für die Kinder?
Für eine gesunde Entwicklung brauchen Kinder eine liebevolle Begleitung, klare Strukturen und rhythmisch wiederkehrende Abläufe sowie Rituale die ihnen Sicherheit geben. Vor allem aber brauchen sie Zeit und Zuwendung – Liebe.

Aus eigener Erfahrung weiss ich was es heisst, dem Familienalltag, Job, dem Partner sowie seinen eigenen Bedürfnissen gerecht zu werden und daran nicht zu verzweifeln. Oft kommen jedoch die eigenen Bedürfnisse zu kurz und dies ist auf die Dauer unbefriedigend, belastend für den Familienalltag, oft auch für die Partnerschaft und die Kinder.

Mit meinem familienergänzenden Betreuungsangebot biete ich eine Entlastung für alle Familienmitglieder. Ich setze alles daran, dass sich Ihr Kind wohlfühlt und Sie die Gewissheit haben, dass Ihr Kind liebevoll betreut wird.

In der Betreuung von Menschen und der Liebe zu ihnen habe ich mein(e) Beruf(ung) gefunden – eine Herzensangelegenheit.

Meine Erfahrungen

Mit der Ausbildung im Verkauf startete ich meine berufliche Laufbahn. Nach der Handelsschule wechselte ich in den kaufmännischen Bereich in welchem ich mehrere Jahre arbeitete. Die wohl prägendsten und vielseitigsten Erfahrungen durfte ich als Mutter von Linus (2001) sammeln. Mit der Ausbildung zur dipl. Spiel- und Waldspielgruppenleiterin eignete ich mir das Fachwissen an, welches ich in meiner 10jährigen Tätigkeit anwenden konnte.
Parktische Erfahrungen sammelte ich neben dem Alltag in der Spiel- und Waldspielgruppe auch als Klassenassistenz (Kindergarten / Eingangsstufe /4. Klasse) an der Schule Neudorf. Mein Wissen wurde durch diverse Weiterbildungen im pädagogischen Bereich sowie mit der Ausbildung zur Malbegleiterin für Kinder erweitert. Meine grössten «Projekte» waren der Aufbau der Waldspielgruppe Neudorf sowie die Gründung des Spielgruppenvereines, Neudorf, welchem ich 8 Jahre als Präsidentin zur Verfügung stand.

Als einen kostbaren Schatz sehe ich die vielen Erfahrungen und Begegnungen mit Menschen die mich auch als Persönlichkeit weiterwachsen lassen.

Gerne erzähle ich Ihnen bei einem persönlichen Gespräch Weiteres aus meinen Leben.

Namasté

Karin